Gestern meldete die Tagesschau, dass der Anteil an Schadholz einen neuen Höchstwert erreicht hat. Die rechtzeitige Erkennung von Stress-Signalen kann finanzielle Einbußen vermeiden helfen.

Wir waren diese Woche im nördlichen Landkreis Rosenheim unterwegs, um genau diese Stress-Signale mittels der WoodsApp zu überprüfen. Uns ist aufgefallen, dass gerade in dem Gebiet südlich der Gemeinde Albaching starke Stress-Signale vorhanden sind – erkennbar an den rosafarbenen Flächen. Während der Besichtigung vor Ort haben wir den Auslöser erkannt: Hagelschaden. Am 22. Juni 2021 hagelte es dort golfballgroße Hagelkörner. 

Das ist wieder ein sehr deutlicher Beweis, dass wir mit WoodsApp tatsächlich die Stress-Situation der Wälder erkennen. Der Waldbesitzer muss nicht einmal vor Ort sein. Er kann durch das Vitalitätsmonitoring via WoodsApp frühzeitig erkennen, in welcher Verfassung sein Wald ist und kann Maßnahmen ergreifen bzw. mit seinem forstlichen Berater abstimmen.